Die Videokonferenz findet via Microsoft Teams statt. Dafür haben wir mit Microsoft entsprechende Verträge geschlossen und Deutschland bzw. die EU als Serverstandort für die Datenverarbeitung vereinbart. Microsoft kann allerdings im Falle von Störungen und Fehlfunktionen auch aus so genannten Drittländern wie den USA auf die Server in Deutschland zugreifen, um Wartungsarbeiten vorzunehmen. In Drittländern und insbesondere in den USA besteht kein mit den Vorgaben der DSGVO vergleichbares Datenschutzniveau. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine effektive Durchsetzung Ihrer Rechte ist in den USA und anderen Drittländern voraussichtlich nicht möglich.

Wenn Sie an der Videokonferenz teilnehmen, erklären Sie damit Ihre Einwilligung in eine mögliche Datenübermittlung in Drittländer wie die USA.

Sofern Sie sich zur Teilnahme an der Konferenz mit Ihrem bestehenden Microsoft-Konto anmelden, gelten die zwischen Ihnen und Microsoft getroffenen Vereinbarungen. Die vollständigen Datenschutzhinweise der JUST EXPERTS GmbH finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet, es sei denn, anderes wurde vorab vereinbart, in dieser Einladung angekündigt oder während der Konferenz beschlossen.

Im Fall einer Aufzeichnung erklären Sie sich auch damit einverstanden.

Selbstverständlich steht es Ihnen frei Kamera, Mikrofon, Chat abzuschalten um eine Aufzeichnung zu verhindern.

Wenn Sie keine Einwilligung in einen möglichen Drittlandtransfer erteilen oder einer möglichen Aufzeichnung widersprechen wollen, schicken Sie bitte eine kurze E-Mail an den Absender dieser Einladung. Wir werden uns bemühen eine Alternative zu finden.